Persönliches

  • Jahrgang 1983
  • Verheiratet, zwei Söhne
  • Früher mal Straßenmusikant
     

Akademischer Werdegang

  Seit 2018   Lehrstuhl für Germanistische Linguistik - Sozio- und Diskurslinguistik, Korpusmethoden an der Universität Siegen
  2016-2018   Vertretung der W3-Professur für Sozio- und Diskurslinguistik / Korpusmethoden an der Universität Siegen
  2014-2015   Geschäftsführender Direktor des Instituts für Medienkulturwissenschaft (Freiburg)
  2012-2018   Juniorprofessur für Medienlinguistik (W1) am Institut für Medienkulturwissenschaft der Universität Freiburg
  2011-2012   Gründungsgeschäftsführer des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften (EZS), Heidelberg/Mannheim
  2011   Promotion zum Dr. Phil. (summa cum laude) mit den Fächern Germanistik (Linguistik), Psychologie und Philosophie an der Neuphilologischen Fakultät der Universität Heidelberg
  2008-2011   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Linguistik Prof. Dr. Ekkehard Felder (Heidelberg); Mitglied der Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS) der Universität Heidelberg
  2003-2008   Studium der Germanistik, Psychologie und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Studienabschluss mit Auszeichnung

 
Ausland und Sprachen

  • Gastdozenturen sowie Gastforschungsaufenthalte in Cadiz und Barcelona (Spanien; 2009), an der Beijing Foreign Studies University (China; jährlich teilweise mehrfach, seit 2012), der Eötvös-Loránd Universität Budapest (Ungarn; 2009, 2010, 2011); seit 2013 Initiator und Koordinator der Universitätskooperation Freiburg-Beijing (BFSU).
  • Ich spreche-schreibe Deutsch (Muttersprache), Englisch, Spanisch und Chinesisch (Grundlagen) und programmiere in Delphi XE3, PHP, HTML, SQL, Perl und R.
     

Funktionen und Mitgliedschaften im akademischen Arbeitskontext

  • President der "International Language and Law Association" (ILLA), seit 2017
  • Gründer und Koordinator der "International Research Group Computer Assisted Legal Linguistics" (CAL2), seit 2013
  • Koordinator der "Heidelberger Gruppe der Rechtslinguistik" (gegründet 1984), seit 2014
  • Herausgeber der Open-Access-Zeitschrift "Language and Law" (JLL), seit 2015
  • Mitglied im Beirat "Richter im Internet" (http://www.richter-im-internet.de/), seit 2016
  • Mitglied im Forschungsnetzwerk "Sprache und Wissen", seit 2010
  • Mitglied im DFG-Forschungsnetzwerk "Diskurse – digital: Theorien, Methoden, Fallstudien", seit 2016
  • Mitglied der "Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V."
  • Mitglied beim "Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler e.V." (BdWi)
  • Mitglied im Forschungsnetzwerk "Kontrastive Medienlinguistik"
  • Mitglied im "Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V."
  • Bis 2018: Mitglied des "Hermann Paul Center of Linguistics" (HPCL, Freiburg)
  • Bis 2018: Mitglied des "Zentrums für populäre Kultur und Musik" (ZPKM, Freiburg)
     

Stipendien, Fellowships und Auszeichnungen

  2017       Lehrpreis "Innovatives Studium" der Universität Freiburg
(für Lehrkonzept zu Forschungsnahem Lernen im Setting des Games, 25.000 €)
  2016   Lehrpreis "Innovatives Studium" der Universität Freiburg
(für Lehrkonzept eines Onlinekurses (Mooc) "Reclaim your data", 25.000 €)
  2014   Aufnahme in das WIN-Nachwuchskolleg der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Baden-Württemberg) für die Dauer von fünf Jahren
  2014   Teaching Fellowship des UCF – Preis für innovative Ansätze in der Lehre (3.000 €)
  2014   Kongressstipendium des DAAD
  2011   Forscherpreis Sprache und Recht 2011 der Universität Regensburg (5.000 €)
  2008   Promotionsstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  2007   Stipendium des Instituts für kritische Theorie Berlin (InkriT)
  2007   Preis der Freunde der Stiftung Freunde der Universität Heidelberg e.V. (2.500 €)
  2006   Studienstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  2002   Scheffelpreis

 
Sozial- und hochschulpolitisches Engagement

Als politischer Mensch war und bin ich seit der Kindheit aktiv; seit der Studienzeit vor allem als:

  • langjähriger gewählter Gesamtstudierendenvertreter in Fakultätsrat und Senat der Universität Heidelberg sowie in ungezählten Ausschüssen und Gremien auf Universitäts- und Landesebene (2008-2010);
  • Gründer und Koordinator des bis 2010 existierenden "Heidelberger Forum für kritische Theorie und Wissenschaft" (2006-2010);
  • Promovend, der den Aufbau eines institutsübergreifenden Forums für den akademischen Mittelbau initiierte (2010-2012);
  • professorales Wahlmitglied im Fakultätsrat der Philologischen Fakultät der Universität Freiburg (seit 2014);
  • Aktiver im Kontext der Flüchtlings- und Asylhilfe.