Lehre

Von dem Grundsatz ausgehend, dass Forschung und Lehre untrennbar miteinander zusammenhängen, versuche ich in meinen Lehrveranstaltungen immer alle drei Bereiche: Theorie, Empirie und Praxis im Sinne eines "forschenden Lernens" (Research informed teaching / Research based learning) zu berücksichtigen. Das setzt jedoch ein aktives Engagement aller Beteiligten voraus. Daher bitte ich alle Studierenden, sich die "Hinweise an Studierende" durchzulesen und in meinen Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen.

Ziel meiner "Lehre" ist die gemeinsame Entwicklung methodischer Fähigkeiten (Wissen Wie) sowie disziplinärer Fertigkeiten (Wissen Was): Lernen also in dem Sinne, "dass Theorie[...] als Begreifen von Praxis Handlungsfähigkeit eröffnet" (Frigga Haug 2001: 172).

Die Zusammenarbeit an der heutigen "Massenuniversität" erfordert ein paar wenige Regeln, um halbwegs effektiv - und das heißt vor allem effektiv für Sie als Lernende - zu funktionieren.

Damit Sie als Studentin oder Student wissen, was Sie von mir erwarten können und was auch ich von Ihnen in meinen Lehrveranstaltungen erwarte, finden Sie hier Hinweise zu Sprechstunde, zur Seminargestaltung, zu meinen Kriterien der Leistungsbewertung sowie zum Gestalten von Referaten und Hausarbeiten. Wenn dabei nicht alle Ihre Fragen geklärt werden, kommen Sie bitte in meine Sprechstunde oder schreiben Sie mir eine verschlüsselte Mail!

Hier finden Sie eine Übersicht meiner akademischen Lehrveranstaltungen seit 2009 an Universitäten im In- und Ausland sowie in Einzelfällen dazu gehörige Unterseiten bzw. Weiterleitungen auf Seminar-relevante Online-Plattformen (Moodle, Wikis o.ä.). Bei Fragen melden Sie sich bitte.