Presse

Als wichtigen Teil meiner akademischen Arbeit verstehe ich die Tradierung wissenschaftlicher Konzepte in die gesellschaftliche Wahrnehmung und Praxis. Die nachfolgende Übersicht dokumentiert die mediale Wahrnehmung dieser Arbeit.
 

Zur akademischen Forschung und Lehre

  • Kinder im Visier. Die Bundeswehr rekrutiert Minderjährige und wirbt an Schulen (terre des hommes / Gewerkschaft, GEW-Beilage 01/2016)
  • In weiter Ferne so nah (Deutschlandfunk, 16.12.2015; Interview)
  • Edeka-Gerücht geistert durch Freiburg (Badische Zeitung, 19.11.2015; Wie entstehen Gerüchte in Social Media und im Kontext der Flüchtlingskrise)
  • Fragen, als ob es um dein Leben ginge (Badische Zeitung, 22.10.2015)
  • Digitale Selbstverteidigung: Emails schützen (Süddeutsche Zeitung, 28.01.2015)
  • Nur verschlüsselte Mails, bitte! Ein Freiburger Juniorprofessor beklagt die Nachlässigkeit beim Datenschutz seiner Universität (Stuttgarter Zeitung print / online, 11.09.2014)
  • Brief und Siegel. Nach der NSA-Schnüffelei: Kommt eine Verschlüsselungspflicht an der Uni? (Chilli Stadtmagazin Freiburg, 09.2014)
  • Störenfried Handy – Wie süchtig sind wir nach Smartphones? (Radio Regenbogen, 22.08.2014)
  • Kluge Smartphone-Nutzer. Schlauer als gedacht: Eine Studie der Uni Freiburg hat ergeben, dass Schüler und Studenten ihre Smartphones vielfältig und kreativ nutzen. (SWR Fernsehen / Landesschau / Nachrichten, 12.08.2014)
  • Freiburger Smartphone-Studie: Wie nutzen junge Menschen ihr Handy (Badische Zeitung, 19.07.2014)
  • Linguistik ist Selbstverteidigung (Uni'leben, 03/2014)
  • Fanta4 und die Luftwaffe. Freiheit, Fasching, Bundeswehr? (taz, 18.06.2014)
  • Wahlprogramme in Wordle. "Mensch" "muss" "Chance" (Stern Online, 21.09.2013)
  • Umgangsformen an der Uni. Auf Du und Du mit dem Prof (Uni-Cross - Text, Audio, Video-Beitrag, 09.04.2013)
  • Panne bei Rekrutensuche: Bundeswehr schickt Werbebroschüre an Kinder (Spiegel Online, 24.03.2013)
  • Virtuell auf Ballhöhe. Der Sportclub lässt seinen Spielern in sozialen Netzwerken ziemlich viele Freiheiten (Badische Zeitung, 15.03.2013)
  • "Die Bundeswehr als bewaffneter Sportverein" (Forum, Das Wochenmagazin, 16.03.2013)
  • "Inszenierung der Truppe". BZ-Interview mit Friedemann Vogel über Bundeswehrwerbung." (Badische Zeitung, 22.02.2013)
  • Interview auf WDR Funkhaus Europa (30.01.2013)
  • Werbebild der Bundeswehr unter Beschuss (Neue Westfälische, 30.01.2013)
  • Experte kritisiert Bundeswehr-Werbung: "Gefahr kommt nur abstrakt vor" (Westdeutsche Zeitung, 18.01.2013)
  • Interview live auf Radio Echo-fm (16.01.2013)
  • "Von Kampf ist nie die Rede" (taz, 10.01.2013)
  • "Kritik an Jugendwerbung der Bundeswehr" (Junge Freiheit [rechts-nationalistisches Blatt], 09.01.2013)
  • "Freizeit statt Krieg. Jugendwerbung der Bundeswehr" (Spiegel Online, 08.01.2013)
  • "Diese Dreckspolitiker kotzen mich total an". In den Kommentaren auf Zeitungswebseiten wird meist gepöbelt statt diskutiert (Rhein-Neckar-Zeitung, 08.05.2012)
  • Wie Metaphern wirken. Studenten untersuchten Wortwahl für die Finanzkrise (Rhein-Neckar-Zeitung, 08.05.2012)
  • Im Netz entladen sich die Gefühle. Wie im Internet geschimpft wird. (Stuttgarter Zeitung, 24.04.2012)
  • Heidelberger Studium. 'SpeechAct!': Studierende bestimmen Seminarthema selbst (20.04.2012, Journal@RupertoCarola)
  • Förderpreis für den Heidelberger Germanisten Dr. Friedemann Vogel. Auszeichnung für interdisziplinäre Dissertation zur Online-Durchsuchung (Pressemitteilung der Universität Heidelberg, 14.11.2011)
  • Ehrungen für junge Wissenschaftler. Beim Dies academicus der Uni Regensburg gab es viele Preise und eine Ehrendoktorwürde zu feiern. (Mittelbayerische, 14.11.2011)
  • Die Sprache der Krise in Heidelberg und Budapest. Germanistik-Studenten gingen der Wirtschaftskrise auf den Grund. (Rhein-Neckar-Zeitung, 22.12.2009)
  • Mediendiskursanalyse. Studierende aus Heidelberg und Budapest untersuchen die Wirtschaftskrise (UniSpiegel, 01/2010)

Zum „Heidelberger Forum für kritische Theorie und Wissenschaft“

  • Heidelberger Forum für kritische Theorie und Wissenschaft: Kritisch denken – kritisch forschen (Frizz, das Magazin, 07/2008)
  • 2500 Euro für kritische Geister (RNZ, 16.10.2007)
  • Diskussionen anregen und fördern. Preis der Freunde an Heidelberger Forum für kritische Theorie und Wissenschaft (UniSpiegel Heidelberg 04/2007)
  • Start der Herbstuniversität. 3 Tage Seminare und Vorträge (RNZ, 08.10.2007)
  • Der Oktober wird rot. Herbstuniversität des Heidelberger Forum für kritische Theorie und Wissenschaft (Journal@RupertoCarola, 07/2007)
    Denken hilft! (ruprecht, 101/2006)
  • Kritisch denken (RNZ, 24.04.2006)

Zum Engagement für den Erhalt der Geistes- und Sozialwissenschaften und für eine Reform der Lehr-Lern-Verhältnisse

  • Mondkalbsucherin des Tages: Annette Schavan (junge Welt, 27.07.2009)
    (Reaktion auf Artikel von Friedemann Vogel in der FAZ)
  • Das gemeinsame Interesse von Studenten und Professoren (FAZ, 29.04.2009)
  • Professoren unterstützen den „Bildungsstreik“. Podiumsdiskussion in der Neuen Uni – Hochschullehrer zeigen Verständnis für den Protest (RNZ, 28.04.2009)
    (Teilnahme an Podiumsdiskussion)
  • Gute Argumente für den Geist. Studentenvertreter kämpfen landesweit gemeinsam gegen den Ausverkauf der Geisteswissenschaften (RNZ, 26.06.2007)
  • Es herrscht ein großer Mangel an Lehrkompetenz (RNZ, 19.12.2006)
    (Teilnahme an Podiumsdiskussion)
  • Weil man uns die Bildung klaut. Kürzungen bei Geisteswissenschaften schüren Proteste (RNZ, 19.12.2006)
  • Studenten protestieren gegen „Ausverkauf“ der Fakultäten (RNZ, 17.11.2006)
  • Gegen den Ausverkauf der Geisteswissenschaften (RNZ, 14.11.2006)
  • Kürzungen bei den Sprachwissenschaften (Ruprecht, 07/2006)
  • „Das Boot leckt und schwankt“. Studenten informieren Kommilitonen über Kürzungen – Auch unter Dozenten regt sich der Unmut über Studienbedingungen (RNZ, 25.07.2006)

Zum zivilgesellschaftlichen Engagement in der Flüchtlingshilfe

  • Streit um Zustände in der Flüchtlingsunterkunft geht weiter (Rhein-Neckar-Zeitung, 02.07.2014)
  • Schwetzinger Asylunterkunft "erhebliche Gefahr für Leib und Leben". Mitglied des Arbeitskreises Asyl beanstandet erneut die Zustände in der Schwetzinger  Gemeinschaftsunterkunft (Rhein-Neckar-Zeitung, 26.06.2014)
  • Asyl-Arbeitskreis übt Kritik. Schwetzinger Asylbewerber kämpfen mit der Hitze (Schwetzinger Woche, 25.06.2014)
  • BAPAs gesucht! - Asylarbeitskreis initiiert Patenschaften. (Internetzeitung für Schwetzingen, 29.04.2014)
  • Bürger können Patenschaften übernehmen. Asylarbeitskreis: Ansprechpartner für Flüchtlinge gesucht (Schwetzinger Zeitung, 08.04.2014)
  • SWR1 - Der Abend (SWR1, 04.02.2014)
  • Duschen und Küchen stehen abseits. Der Asylarbeitskreis kritisiert die neue Containersiedlung auf einem Kasernengelände abseits der Stadt (Stuttgarter Zeitung, 07.02.2014)
  • Arbeitskreis kritisiert die Flüchtlingsunterkunft als "unhaltbar" (RNZ, 04.02.2014)
  • Schwetzingen: Asylbewerber sind da (morgenweb, Nachrichtenportal Rhein-Neckar, 01.02.2014)
  • Flüchtlinge in der Region: "Danke für die Zeichen der Hoffnung" (RNZ, 31.01.2014)
  • Ladenburger Asylarbeitskreis kritisiert die Zustände in der Flüchtlingsunterkunft (RNZ, 18.01.2014)